Textversion
Sie sind hier: Erkrankungen Osteoporose Bewegung  
 OSTEOPOROSE
Ernährung
Bewegung
 ERKRANKUNGEN
Herzinsuffizienz
Bluthochdruck
Osteoporose
Erhöhtes Cholesterin
Helicobakter
Colitis ulcerosa
Morbus Crohn
Polypen und Adenome
Darmkrebs
BEWEGUNG
 

Zur Vorbeugung und Unterstützung der Osteoporosetherapie dient richtige körperliche Bewegung. Geeignet sind sportliche Aktivitäten, die die Muskulatur beanspruchen (kräftigende Übungen) und dadurch zu einem Aufbau von Knochenmasse führen. Für Osteoporose Patientinnen eignen sich besonders leichte sportliche Betätigungen wie Spaziergänge, Wandern und Gymnastikübungen.